Wasser

Wasserwechsel leicht gemacht

Wasserwechsel leicht gemacht

Wer kennt das nicht? Der Wasserwechsel bei einem größeren Aquarium artet oft in ein Eimergeschleppe und eine Wasserpanscherei aus. Dafür gibt es eine ganz einfache Abhilfe.

JBL Aqua In Out

Das JBL Aqua In Out ist ein komplettes Wasserwechselset inklusive Mulmglocke. Mit den mitgelieferten Adaptern lässt es sich ganz einfach an den Wasserhahn anschließen.

JBL Aqua In Out 61430 Wasserwechselset für Aquarien zum Anschluss an den Wasserhahn
JBL Aqua In Out 61430 Wasserwechselset für Aquarien zum Anschluss an den Wasserhahn*
von JBL
  • Kein Eimer schleppen, kein Ansaugen mit dem Mund: Wasserwechselset zum Anschluss an den Wasserhahn mit Wasserstrahlpumpe und Bodenreiniger für Aquarien
  • Einfache Installation: Komplett anschlussfertig mit zwei Gewindeadaptern für 22x 1 und 24x 1 Innengewinde oder ohne Adapter an 3/4 Zoll Schlauchgewinde
  • Automatische Ansaugvorrichtung: Erzeugung eines Sogs durch Wasserstrahl vom Wasserhahn (auch wenn Waschbecken höher als Aquarium), Reinigung an schwer zugänglichen Stellen durch Mulmglocke: Runder Querschnitt mit Ecke
  • Sicherer Einsatz: Einfache Beendigung des Wasserwechsels durch Schließung des Schlauchabsperrhahns, Schutzsieb in Mulmglocke gegen versehentliches Ansaugen von Pflanzen und Fischen
  • Lieferumfang: 1x Wasserwechselset JBl Aqua In Out, 61430 inkl. 8 m Schlauch, Mulmglocke, 2x Gewindeadapter 22 x 1 und 24 x 1, 1x JBl ClipSafe
Unverb. Preisempf.: € 39,90 Du sparst: € 1,01 (3%) Prime Preis: € 38,89 auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 3. Juli 2020 um 9:06. Preise können sich in der Zwischenzeit geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Natürlich funktioniert der Wasserwechsel auch mit der altbewährten Methode, die ich im Folgenden vorstelle:

Wasser ablassen

Du brauchst zum Ablassen des Aquariumwassers lediglich ein Ansaugrohr, wie es auch beim Außenfilter verwendet wird, und einen Schlauch, der bis zu Deiner Dusche oder Deiner Badewanne reicht. Dann noch einfach einen Ansaugkorb unten ans Rohr stecken und das Rohr ins Aquarium einhängen. Nun kräftig am Schlauchende, das in der Dusche liegt, ansaugen und das Wasser wird aus dem Aquarium gepumpt. Keine Schlepperei, keine Panscherei.
Wasserwechsel bringt sauberes Aquarienwasser
Wichtig: Bitte darauf achten, dass der Schlauch lang genug ist, damit er nicht aus der Dusche rutschen kann. Ganz Vorsichtige können den Schlauch noch extra sichern. Selbstverständlich muss man auch den Heizstab und eventuell den Außenfilter vom Stromnetz trennen.

Wenn die gewünschte Menge aus dem Aquarium abgepumpt ist, das Ansaugrohr aus dem Wasser nehmen und kurz warten. Damit wird Luft in den Schlauch gesaugt und ein weiteres Abpumpen unterbunden. Jetzt das Rohr wieder einhängen.

Wasser einfüllen

Zum Befüllen des Aquariums brauchst Du noch eine Schlauchkupplung und einen Hahnverbinder. Den Duschkopf von der Armatur abschrauben und den Hahnverbinder anschrauben. Die Gewindegröße der Armatur ist übrigens meistens 1/2“. Natürlich lässt sich auch ein praktisches Wasseranschluss-Set verwenden.

GARDENA Schnellanschluss-Satz: Wasserhahnanschluss-Set für den schnellen Anschluss von 13 mm (1/2")- und 15 mm (5/8") Wasserschläuchen (18285-20)
Unverb. Preisempf.: € 13,79 Du sparst: € 1,13 (8%) Prime Preis: € 12,66 auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 3. Juli 2020 um 9:05. Preise können sich in der Zwischenzeit geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.

Nun noch die Schlauchkupplung am Schlauch befestigen (Achtung: auf sichere Verbindung achten), auf den Hahnverbinder stecken und das Wasser aufdrehen.

Um die Temperatur des einströmenden Wassers zu kontrollieren, hat es sich bewährt, das Thermometer* unmittelbar neben dem Einlauf zu platzieren. Dabei ist es nicht schlimm, wenn das frische Wasser um ein bis zwei Grad kühler ist als das Wasser im Aquarium.

Wenn der gewünschte Wasserstand erreicht ist, das Wasser abdrehen und den Schlauch vom Hahnverbinder lösen. Wenn die Schlauchkupplung mit einem Rücklaufstopp ausgestattet ist, musst Du sie noch vom Schlauch abschrauben, sonst kann das Wasser nicht aus dem Schlauch fließen.

Dann das Ansaugrohr aus dem Wasser nehmen und am besten gleich in ein Handtuch wickeln. Damit vermeidest Du, dass Wasser auf den Boden tropft. Jetzt gehst Du mit dem Rohr in der Hand zur Dusche, dabei rinnt das Wasser automatisch aus dem Schlauch heraus. Hahnverbinder von der Armatur abschrauben, Duschkopf anschrauben, fertig.
Auch einem Guppy tut ein Wasserwechsel gut
Wenn nötig, gib dem Aquariumwasser noch ein Wasseraufbereitungsmittel zu.

Wenn es in der Dusche nicht stört, kannst Du an der Armatur auch einen 2-Wege-Verteiler anbringen. Damit erspart man sich das An- und Abschrauben.

Zusatztipps

Für kleinere Aquarien reicht eine Rohr-/Schlauchdimension von 12/16 mm für einen bequemen Wasserwechsel. Für Aquarien ab ca. 200l nimm besser 16/22 mm, sonst dauert das Ablassen des Aquariumwassers wirklich elendslang.

Besonders bequem ist die Verwendung eines verstellbaren Ansaugrohrs*. Damit kannst Du genau einstellen, wie viel Wasser gewechselt wird. Beim Wiederbefüllen des Aquariums muss aber der Ansaugkorb vollständig unter Wasser sein, sonst spritzt es gewaltig.

Wenn Du sehr kleine Aquarienbewohner hast, kannst Du den Ansaugkorb mit einem Nylonstrumpf sichern oder einen Filterschwamm darüber stülpen.

Diese Methode funktioniert natürlich auch mit einem Mulmsauger*. Einfach statt dem Ansaugrohr den Mulmsauger auf den Schlauch stecken und los geht’s. Die Schlauchlänge sollte aber großzügig bemessen sein, damit der Schlauch durch das Hantieren im Aquarium nicht aus der Duschtasse rutscht.